Jelsa

Jelsa

Jelsa ist eine sympatische Stadt, 3 Kilometer von Vrboska entfernt und nach Vrboska eine der populärsten Destinationen zu besuchen. Es gibt eine schöne Promenade zwischen zwei Städte, wo man sich in einer der zahlreichen Buchten baden kann. Jelsa kann auch ein möglicher Eingangspunkt auf der Insel Hvar sein, mit einem Katamaran, der täglich 17:30 Uhr aus Split ankommt. Es gibt zahlreiche Bars, Cafes und Restaurants, als auch ein lebendiges Nachtsleben. Zwei Daten im August sind besonders interessant: den 15. August, der Stadttag, und Ende August, das Weinfestival der Stadt Jelsa.

Die Stadt hat einen wunderschönen populären Hauptplatz, wo man sitzt, Kaffee trinkt und andere Leute betrachtet. Die geschichtliche Haupdestinationen in Jelsa sind die Festung und die Kirche der Mariä Himmelfahrt hinter dem Hauptplatz, die aus dem Jahr 1331 stammen; der Friedhof und das Augustinerkloster, die aus dem Jahr 1605 stammen; und ein interessantes Lapidarium neben der Kirche, das eine Sammlung der ungefähr 20 Steindenkmäler aus dem Altertum und Mittelalter enthält, und dazu gehören: ein Grabstein aus der Römerzeit, ein venezianischer Löwe und ein Steintisch des Ritters Ivan Obradic.