Vrboska

Informationen über Vrboska

Neben einem engen und gekrümmten Fjord, genauso unüblich wie andere Wunder auf der Insel Hvar, liegt Vrboska, die kleinste Stadt auf der Insel.

Obwohl sie die kleinste Stadt ist, stellt Vrboska den Schatz der Insel dar. Gegründet im 15. Jahrhundert, wurde sie als „kleine Venedig“ gennant, wegen ihrer zahlreichen kleinen Brücken.

Vrboska, die von dichtem Kiefernholz umgegeben ist, verengt sich vom Eingang, der der breiteste Stadtteil ist, bis zum Kanal, wo man auf beiden Seiten die malerischen architektonischen Objekte des gotischen Stils oder Stils der Neurenaissance und des Barocks findet.

Die engen und kurvenreichen Straßen, das Kiefernholz, Steingbäude und kleine Insel im Mitten der Bucht, die im Sonnenschein gebadet und in der Tiefe der Buch verhindert ist. Das Bild erinnert uns an eine alte Postkarte.

Diese kleine Stadt wird sicherlich das Leben in einen ermüdenden Körper und eine notwendige Ruhe zur menschlichen Seele zurückbringen. Jeder kann das bestätigen.

Dieses Gebiet wurde auch in der historischen Zeit besiedelt, was auch die römischen Ruinen bezeugen. Vrboska entwickelte sich aus einem Fischerdorf und einem Hafen in einen Ort, den als Vrbanj genannt ist (daher auch der Name Vrboska). Im 15. Jahrhundert wurde dieser Ort zu einer kleinen Stadt, die mit ihrer Schönheit auch größere und bekanntere Orte in den Schatten stellt.

Vrboska besteht aus 2 Teile: Pjaca (im Osten) und Podva (im Westen).

Typische mittelmeerische Architektur der kleinen Häuser auf beiden Seiten des Kanals, die Häuser in der Altstadt, die im gotischen Stil oder Stil der Renaissance und des Barocks gebildet wurden, zusammen mit alten Kirchen auf einer Seite und reichen Vilas auf anderer ist sicherlich etwas was Vrboska die Wärme und einen Scharm gibt.

Man findet die reiche Fischertradition im gastronomischen Angebot. Gesunde Ernährung aus den umliegenden Feldern und frischgefangene Fische zusammen mit dem hausgemachten Olivenöl und Gewürzkräutern stellen die einzigartige Erfahrung dar.

Aber nur wenn man einen Glas der bekannten Weinen aus Insel Hvar beiffügt, bekommt man einen vollen Eindruck.

 
 

Souvenirs

Den Touristen, die die einheimischen Souvenirs und Geschenke aus ihrem Urlaub auf der Insel Hvar mitnehmen wollen, stehen ausgezeichnete traditionelle Produkte zur Verfügung. Momentan gibt es eine Restriktion auf Flüssigkeiten in den Flugzeugen, was auch die Wahl den Touristen beschränken kann; es gibt auch Souvenirs im Angebot des Luftbeförderers.

Souvenirs aus der Lavendelinsel

Die Insel Hvar ist auch als die Lavendelinsel bekannt und die Felder sind ein malerischer und aromatischer Genuß, besonders im Juni und Juli, wenn der Lavendel in voller Blüte steht. Die Lavendelsouvenirs sind ein ideales Geschenk für jeden Anlass und man kann sie in Geschäften und Ständen entlang der Küste finden. Die zwei populärsten Produkte sind: Lavendelöl, das in kleinen stilvollen Flaschen verkauft wird, und die aromatisierten Beutel Lavandula Croatica, die mit getrockneten Lavendel abgefüllt werden.

 Natives Olivenöl

Die Insel ist auch sehr bekannt für die Olivenölqualität und deswegen ist Olivenlandwirtschaft ein wichtiger Teil des Lebens auf der Insel. Die meisten Familien haben einen Olivenhain und produzieren eigenes Öl und nutzen dabei zahlreiche Pressmaschinen, die bei der Lokalgemeinschaft erhältlich sind. So kann man durch einen Spaziergang durch die Küstenstädte viele Anzeichen sehen und direkt von den Familien das Öl kaufen.

Der Honig mit dem Spur vom Rosmarin

Mit einem aromatischen Kräutergarten ist Hvar eine duftvolle Insel, wo man eine ausgezeichnete Wahl des hausgemachten Honigs finden kann, der sicherlich jemanden Appetit anregen wird. Bienenzucht hat eine lange Tradition und zurzeit gibt es mehr als 3, 000 Bienenkörbe und 100 Bienenzüchter auf der Insel, und meisten von diesen gehören zur Lavendelbienenzüchtergesellschaft.

Bienen drehen den Nektar aus den Kräutern in den Honig um und der Rosmarinhonig, mit seiner hellgelben Farbe und seinem milden Geschmack, wird überaus empfohlen. Lenken Sie Ihre Achtung auf das Wort „Med“ (Honig), durch den Spaziergang in die kleinen Gassen der Städtchen.

Likörs und preisgekrönte Weine

Es gibt ein großes Getränkeangebot auf Insel Hvar. Es handelt sich meistens um die strengen Likörs, die aus zahlreichen Kräutern gemacht werden. Die Qualität variiert und man muss sich darauf vorbereiten, dass jeder Gastgeber behaupt wird, dass sein Likör der beste auf der ganzen Insel ist. Es gibt ausgezeichnete Likörs, die auch als Souvenirs dienen können, wie z. B. diese, die aus Feigen, Wallnüssen oder Oliven gemacht werden.

Insel Hvar hat auch eine lange Tradition der Weinzüchtung, die zurzeit eine Renaissance durchlebt. Der führende Weinhersteller ist die Firme Zlatan Otok aus Sveta Nedjelja, die Hersteller des einzigen kroatischen Grand Cru Weins und gleichzeitig ein Gewinner der zahlreichen internationalen Preise ist. Man kann dort auch verschiedene ausgezeichnete Lokalweine finden. Die Preise als auch die Qualität variieren.

Die Agavenspitze von den benediktinischen Nonnen

Die benediktinischen Nonnen sind seit 1664 auf der Insel tätig und spielten eine große Rolle in der Ausbildung. Sie gründeten die Schule für die Mädchen in der Stadt Hvar (von 1826 bis 1886), d. h. früher als die Staatsschule im denselben Jahr gegründet wurde. Die andere Tradition, die sie bis zu heutigen Tagen bewahrten, ist die Produktion der Agavenspitze, mit komplizierten Sonnenmuster, Blumen- und anderen lustigen Motive. Jedes Muster ist einzigartig und hängt von ihrer Fantasie ab.

Es gibt eine interessante Geschichte, die man auch noch heute in der Tradition der Produktion der Agavenspitze bemerken kann: wenn der starke Nordwind, auch als Bura genannt, dreht, stricken die Nonnen nicht, weil der Wind die Faden dehnt. Deswegen ist  der Südwind, auch als Jugo genannt, ideal für die künstlerische Inspiration.

Obwohl man die industriellen Souvenirs auf der Insel findet, sind die natürlichen Ressourcen dieser wünderschönen Insel mehr für eine aromatische Erinnerung geeignet, weil sie ein großes Geschenkenangebot bieten, die lang nach dem Urlaub duften werden.

Es gibt einige Geschäfte, die die Kunstwerke und Handarbeiten der Inselkünstler, verkaufen.