Neuigkeiten und Informationen

UNESCO "Za Križen"

14.04.2022

"Za Križen" gibt es eigentlich sechs Prozessionen, die alle gleichzeitig von Vrboska, Jelsa, Pitve, Vrisnik, Svirce und Vrbanj um 22:00 Uhr am Gründonnerstagabend beginnen. Jede Gruppe wird von Ministern angeführt, die Laternen tragen, um dem Kreuzträger den Weg zu erleuchten, der ein Holzkreuz (Gewicht zwischen 10 und 18 Kilogramm) barfuß trägt. Jede Prozession zieht im Uhrzeigersinn zur nächsten Pfarrkirche, betet und singt den ganzen Weg, hält an der Kirche, um für die Jungfrau Maria zu beten und Fürbitte zu leisten.

Nach dem Gebet in jeder Kirche geht die Prozession im Kreis entlang des Hügels zum Dorf oben und durch die Küstenstädte Vrboska und Jelsa, bevor sie wieder den Ausgangspunkt erreicht, mit einem erschöpften Kreuzträger, der oft die letzten Schritte läuft bevor das Kreuz dem Pfarrer übergeben wird. Tiefe Männerstimmen, die durch die Nacht singen, verleihen der Prozession eine besondere Atmosphäre, zu der die Tradition beiträgt, dass jeder Haushalt in den an der Prozession teilnehmenden Dörfern die ganze Nacht hindurch das Licht anlässt.